Kriminelle Salate

Serainas Avocado-Feigensalat aus "Aargauer Abgründe"

Zutaten (zwei Portionen):
Grüner Salat
2 Avocados
10 Feigen
100 bis 150 g Käse (Schafskäse)
100 g Baumnüsse
5 EL Apfelessig
5 EL Rapsöl
1 bis 2 Knoblauchzehen
2 bis 3 EL flüssiger Honig
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Essig und Öl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Salat mit der Vinaigrette mischen und auf Tellern anrichten.
Avocado und den Käse in Stücke schneiden und zusammen mit den Baumnüssen über dem Salat verteilen.
Den Honig in eine Pfanne geben, den Knoblauch dazu pressen und erwärmen. Die Feigen halbieren und mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne geben. Bei mittlerer Wärme ein bis zwei Minuten ziehen lassen. Über den Salat geben.

Simonas Gurken-Erdbeesalat aus "Chriesimord"

Zutaten:
3 bis 4 Gurken
ca. 400 g Erdbeeren
eine kleine (rote) Zwiebel
5 EL Apfelessig
5 EL Rapsöl
1 TL flüssigen Honig nach Geschmack (optional)
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Die Gurken schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Erdbeeren je nach Grösse halbieren oder vierteln. Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Essig, Öl und optional den Honig mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gurken, Erdbeeren und Zwiebeln zusammen in eine Schüssel geben und mit der Vinaigrette mischen.

Andrinas Nüsslisalat aus "Der Fluch von Aarau" und "Gift im Aargau"

Zutaten:
Nüsslisalat
gekochte Eier
Champignons
Speckwürfel
Baumnüsse
Croûtons:
Brot
Butter
Knoblauch
Kräuter (z.B. Peterli, Oregano)
Salatsauce:
2 dl Kräuteressig
3 dl Rapsöl
1 gekochtes Ei
1 EL Senf
1 dl Rahm
1 kleine Zwiebel
1 Spritzer Zitronensaftm lectus rutrum eget.

Zubereitung:
Die Zutaten für die Salatsauce zusammengeben und mixen.
Den Salat waschen, mit der Salatsauce mischen und auf einem Teller anrichten. Der Rest der Salatsauce ist im Kühlschrank eine Woche haltbar.
Die Champignons in Scheiben schneiden und andünsten, die Speckwürfel braten und die Baumnüsse rösten. Das gekochte Ei in Scheiben schneiden. Alles über dem Salat verteilen. Für die Croûtons das Brot in Würfel schneiden und zusammen in der Butter mit dem gepressten Knoblauch und den Kräutern braten. Ebenfalls über den Salat geben.

Italienischer Brotsalat aus Enricos Heimat

Zutaten:
Ca. 250 g Brot
100 g Rucola
600 g Cherrytomaten
150 g Mozzarella
1 rote Zwiebel
150 g dunkle Oliven
2 Knoblauchzehen
3 Rosmarinzweige
Aceto Balsamico
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Das Brot in Würfel und die Zwiebel in Streifen schneiden. Rosmarin und Knoblauch klein hacken. Olivenöl in der Pfanne erhitzen und das Brot zusammen mit dem Rosmarin und Knoblauch goldbraun rösten.
Die Cherrytomaten halbieren und den Mozzarella in Würfel schneiden. Ca. je 2-3 EL Olivenöl und Aceto Balsamico mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Das noch warme Brot mit den Cherrytomaten, Zwiebelstreifen, Mozzarellawürfeln, Oliven und dem Rucola in eine Schüssel geben und mit der Vinaigrette mischen. Alles auf auf grossen Tellern anrichten.